Dunkle Jahreszeit = Einbruchzeit

Die eigenen vier Wände vor Einbruch schützen.

Die wenigsten Täter sind gut ausgerüstete „Profis“, vielmehr handelt es sich meist um Gelegenheitseinbrecher, die sich schon durch einfache, aber wirkungsvolle technische Sicherungen, die auch nachträglich noch eingebaut werden können, von Ihren Absichten abhalten lassen.

 Fakt ist: Sichtbare Sicherungstechnik wirkt auf den Einbrecher eher abschreckend als anziehend. Denn Sicherungstechnik bedeutet eine längere „Arbeitszeit“, und je mehr Zeit verstreicht, desto größer wird das Entdeckungsrisiko. Aber auch richtiges Verhalten und aufmerksame Nachbarn schützen vor ungebetenen Gästen.

Einbrüche werden das ganze Jahr über verübt, jedoch nutzen die Diebe gerade die ruhige Urlaubszeit bzw. die dunkle Jahreszeit. Die Täter können meist ungestört die mangelhaft gesicherte Wohnungseingangstür in Augenschein nehmen und sich daran zu schaffen zu machen.

Vertrauen Sie auf die Sicherheits-Wohnungseingangstür von Graute

Die Graute-Wohnungseingangstür verbindet optimale Sicherheitskomponenten mit einer ansprechenden Optik und kundenfreundlichen Montageeigenschaften.

Die Sicherheit der Wohnungseingangstür wurde durch ein unabhängiges Institut nach DIN  EN 1627 geprüft und bestätigt. Die Tür entspricht je nach Bauweise den Anforderungen der Widerstandsklassen RC2 und RC3. Ein- und Aufbruchschutz auf höchstem Niveau bietet die optional lieferbare 7-Punkt-Verriegelung. Diese wird auf Wunsch mit einem integrierten Sperrbügel ausgestattet, der sich von außen bei geschlossener Tür komfortabel mit dem Schlüssel über den Hauptschließzylinder bedienen lässt. Die Öffnungssperre ermöglicht es, Besucher zunächst in Augenschein zu nehmen, bevor die Tür vollständig geöffnet wird. Neu im Programm ist der digitale Spion, bei dem von innen auf einem handygroßen Bildschirm das Geschehen im Flur beobachten werden kann, ohne dass der Spion auf der Außenseite sich von einem herkömmlichen Spion unterscheidet.

Bei jeder nach den Richtlinien der DIN  EN 1627 geprüften Tür sichern integrierte Bolzen auf der Bandseite gegen gewaltsames Aushebeln des Türflügels. Die RC2-Tür verfügt über zwei Aushebelsicherungen mit je zwei massiven Sicherungsbolzen, die RC3-Tür sogar über drei Sicherungen mit jeweils zwei Bolzen.

Lieferbar ist die Wohnungseingangstür mit der bewährten Sicherheits-Nachrüstzarge (für die Sanierung) sowie mit der Sicherheits-Blockzarge (für die Verwendung im Neubaubereich). Selbstverständlich sind auch Türen mit Oberlicht erhältlich. Die fachgerecht montierte Tür in ihrer kompakten Bauweise und mit dem bewährten Graute-Haustürenbeschlagsystem lässt potenzielle Einbrecher ihren Plan schnell verwerfen.

Die Graute-Wohnungseingangstür passt sich mit ihrem unaufdringlichen Design hervorragend den vorhandenen Räumlichkeiten an. Durch eine Vielzahl unterschiedlicher Holz- und Farbdekore kann die Tür innen und außen den Räumlichkeiten und den persönlichen Vorlieben entsprechend gestaltet werden. Die Wohnungseingangstür kann auch mit filigranen Liesenstreifen in Edelstahloptik bestellt werden. Diese setzen einen besonders schönen Akzent und sind durch die flächige Einarbeitung besonders pflegeleicht.

Renovierung ohne Schmutz und Ärger

Wer hat schon gern Handwerker im Haus? Nur selten verläuft eine Sanierung ohne Beschädigungen, Schmutz und Unannehmlichkeiten. Beim Austausch der Wohnungstür kann man sich diesen Ärger ersparen. Die formschöne Sicherheits-Nachrüstzarge wurde speziell für die Sanierung konzipiert. Eine am Baukörper vorhandene Stahl- oder Holzzarge kann in der Regel bestehen bleiben. Sie wird durch die neue Zarge, die fachgerecht mit dem Mauerwerk verbunden wird, verdeckt.

Die Montage erfordert keine Stemmarbeiten, wodurch Beschädigungen und eine Menge Schmutz vermieden werden. Weder Anputz- noch Malerarbeiten sind nach dem Austausch der Tür erforderlich. 

Mehr unter: https://www.graute.de/produkte/sichere-wohnungstuer/