Fachhandelspartner im Interview

GRAUTE-Interview mit unserem Fachhandelspartner Markus Lieber

Fa. Graute:
Herr Lieber, warum haben Sie sich als Fachhandelspartner für GRAUTE entschieden?

Hr. Lieber:
Lieber.gleich.richtig. vertreibt und montiert seit über 3 Jahrzehnten hochwertige Türen und Fenster im Großraum Stuttgart mit Schwerpunkt Böblingen und Sindelfingen. Durch die konsequente Ausrichtung von lieber.gleich.richtig. auf qualitativ sehr hochwertige in Deutschland gefertigte Bauelemente fiel die Wahl schnell auf das Familienunternehmen GRAUTE aus Verl in Nordrhein-Westfalen.

Fa. Graute:
Qualität ist das Stichwort. Wie zeichnet sich für Sie eine erstklassige Haustür aus?

Hr. Lieber:
Als ausgebildeter Maschinenschlosser lag es Nahe nach Unternehmen im ganzen Bundesgebiet Ausschau zu halten, welche durch Alleinstellungsmerkmale und besondere Fertigungsverfahren Haustüren und Vordächer herstellen. Immer mit dem Ziel, eine langjährige und vertrauensvolle Lieferantenbeziehung aufzubauen. Rückblickend nach 13 Jahren Zusammenarbeit wurde diese Erwartung mehr als erfüllt.

Wir möchten unseren Kunden Qualität begreifbar machen, dies ist sehr einfach für jedermann sichtbar, da Graute seine Haustüren und Seitenteile komplett verschweißt fertigt. Somit sind keine störenden Nähte sichtbar und obendrein bietet jedes einzelne Element ein Höchstmaß an Stabilität und Pflegeleichtigkeit. Sie spart uns und dem Kunden unnötige Einstellarbeiten und sorgt für einen sehr geringen Pflegeaufwand.

Fa. Graute:
Nennen Sie uns Ihre Firmenphilosophie?

Hr. Lieber:
Unsere Firmenphilosophie ist „lieber.gleich.richtig.“ das bedeutet: kurze Wege durch in Deutschland gefertigte Bauelemente. Höchste Qualität und daraus resultierende Langlebigkeit. Haustüre und Vordächer von Graute halten ein Leben lang. Progressive Herstellungsverfahren der Aluminiumtüren von Graute sorgen für eine hervorragende Sicherheit und Wärmedämmung. Dies bestätigen uns unsere Kunden immer wieder. Diese Zufriedenheit garantiert uns zukünftige Umsätze mit Nebeneingangstüren, Vordächern und Fenstern.

Fa. Graute:
Eine qualifizierte fachkundige Beratung ist bei immer höher werdenden technischen Sicherheitsausstattungen unabdingbar! Welche Beratungs- und Planungsbausteine sind für Sie wichtig?

Hr. Lieber:
Dem Sicherheitsbedürfnis unserer Kunden nachzukommen hat für uns höchste Priorität. Wir beraten in Anlehnung an die Empfehlung der kriminalpolizeilichen Beratungsstellen. Unsere Interessenten beraten wir vor Ort bei Ihnen zu Hause oder in unserer Ausstellung in Böblingen. Die Beratung erfolgt anhand von Original Graute Mustertüren. Ein wichtiger Aspekt ist, dass die Graute Sicherheitstüren auch in der Empfehlungsliste der kriminalpolizeilichen Beratungsstellen gelistet sind, somit befinden wir uns immer auf der sicheren Seite.

Immer mehr im Vordergrund der Beratung stehen die Smart Home Lösung mit Fernzugriff auf die Haustüre zum Öffnen oder das bequeme schlüssellose Öffnen der Haustüre mit Fingerscanner.

Die einbruchhemmende Wohnungsabschlusstüre mit Nachrüstzarge rundet das Programm für Wohnungsbesitzer ideal ab und schützt deren Bewohner optimal durch die schalldämmenden und einbruchhemmenden Eigenschaften in einem Mehrfamilienhaus.

Fa. Graute:
Wie beurteilen Sie die Zusammenarbeit mit Graute?

Hr. Lieber:
Die Geschäftsbeziehung mit Graute hat alle unsere Erwartungen insbesondere an die gelieferte Qualität, an die Termintreue und Auftragsbearbeitung auch bei außergewöhnlichen Anforderungen immer voll erfüllt. Ein kleiner Wertmutstropfen bleibt „es wird halt net schwäbisch g’sprocha im Werk in Verl“

Fa. Graute:
Ok, darum werden wir uns kümmern und uns umgehend um ein schwäbisch-hochdeutsches Wörterbuch bemühen;-)

Wir freuen uns auf weiterhin Gute und erfolgreiche Zusammenarbeit. Vielen Dank für das nette Gespräch!

Sonderaktion nur für kurze Zeit!